Die neue DSGVO ist nun bereits seit 2018 in Kraft. Viele Webseitenbetreiber haben Ihre Onlineauftritte entsprechend überarbeitet und angepasst.  Wer nun glaubt, damit sei der DSGVO genüge getan, irrt.  Die DSGVO wird ständig erweitert und Gerichtsurteile müssen entsprechend umgesetzt werden.

Für Webseitenbetreiber bedeutet es, regelmässig Datenschutzerklärung, Impressum und Funktionalitäten auf der Webseite, wie zum Beispiel die Cookie – Richtlinie auf den neuesten Stand zu bringen.

Hilfreiche Informationen rund um die DSGVO finden Sie zum Beispiel auf e-recht24.de 

Ebenso sollten Sie, insofern Sie auf sozialen Medien wie Facebook, Instagram oder Twitter unterwegs sind, Ihre Profile auf DSGVO – Konformität prüfen. Auch hier finden Sie viele rechtliche Hinweise auf oben genannter Webseite.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, was Sie jetzt tun müssen, oder Ihnen schlicht und ergreifend die Zeit fehlt, beauftragen Sie eine Agentur mit der Pflege Ihrer Webseite. Wir unterstützen Sie gern.

In unserer Kategorie DSGVO informieren wir Sie zukünftig über die neuesten Regelungen, Neuigkeiten und Anforderungen..